Personal Coaching und Coaching für den Beruf

Mit Herz und Verstand: baloopCOACHING

Personal Coaching, Coaching für den Beruf - was ist ist damit gemeint und wie kann das funktionieren?

Mehr als 250 Kunden haben in den letzten zehn Jahren gemeinsam mit mir ihr Anliegen gelöst oder kommen regelmäßig zum Coaching, um den nächsten Schritt anzugehen.

Zielgruppe

Was für Kunden sind das, die zu mir kommen? Das geht durch alle Altersgruppen und durch alle Berufsgruppen, und auch die Anliegen sind sehr unterschiedlich. Drei Beispiele:

Und doch gibt es eine Gemeinsamkeit: Freiberufliche wie Hausfrauen, Junge wie Ältere haben die Sehnsucht, privat und auch beruflich das eigene Leben zu leben: selbstwirksam, selbstbestimmt und so zufrieden wie eben möglich.

Mein Coaching-Kompass

Einige der Überzeugungen, die mich in meiner Tätigkeit als Coach leiten:

Die Supervision, die ich selbst kontinuierlich erhalte, ist für mich kein notwendiges Übel, sondern eine wichtige Unterstützung dabei, meinen eigenen blinden Flecken mehr und mehr auf die Spur zu kommen.

Und wie geht das?

Für das Coaching, das ich anbiete, gibt es kein "Schema F". Üblicherweise schauen wir anfangs, was das tagesaktuelle oder auch übergeordnete Thema ist, um anschließend zu überlegen, was ein gutes und erreichbares Ziel für dieses Treffen sein könnte. Daraus ergibt sich meist die Methode: Das können ungewöhnliche Fragen sein, Visualisierungen, Flipchartskizzen oder Arbeit im Raum.

Was zu tun ist, zeigt sich meist recht deutlich oder Sie wissen es bereits. Aber Wie kann das erereicht werden? Die Antwort hierauf ist oft bereits der erste Schritt in Richtung Veränderung. Es lässt sich kaum vermeiden, dass sich am Ende eines Treffens bei Ihnen etwas bewegt hat und Sie dadurch wieder ein (kleines) Stück handlungsfähiger, selbstbestimmter oder sogar zufriedener sind. Jede Sitzung ist in sich geschlossen, so dass Sie von Mal zu Mal entscheiden können, ob und wann Sie das Coaching fortsetzen möchten.